Eishockey ligen deutschland

eishockey ligen deutschland

Das Eishockey -Ligasystem in Deutschland ist ein Ligasystem zur Einteilung der deutschen Eishockey - Ligen. Die höchste vom Deutschen Eishockey -Bund  ‎ Ligapyramide · ‎ Ligen · ‎ Geschichte · ‎ Frauen. Eishockey -Ligasystem in Deutschland (Deutschland) Clubs der drei höchsten Ligen in Deutschland in der Saison /18 (Rot: DEL,  ‎ Ligapyramide · ‎ Deutsche Eishockey Liga · ‎. Die Regionalliga ist die derzeit vierthöchste Eishockeyspielklasse in Deutschland. Sie wird als Regionalliga West, Nord, Ost und Süd-West ausgespielt. In Bayern trägt die vierthöchste Liga den Namen Bayerische Eishockey -Liga. Die Regionalligen werden von den jeweiligen Landeseissportverbänden  ‎ Gliederung der · ‎ Geschichte der Regionalliga · ‎ Die Gruppenliga als.

Eishockey ligen deutschland Video

Behind the skates l Steve Pinizzotto Portrait Ligen in Oberligen umbenannt, die 2. Die KHL hat zwar weder die Strukturen noch die Stadien der NHL, aber es gibt für die Profis mehr Geld zu verdienen als andernorts in Europa und inzwischen hat die Liga nicht nur Finnlands Spitzenklub Jokerit Moneybookers konto gewonnen, sondern auch ein Team aus Peking. Nach diesen 44 Spielen waren die ersten 16 Mannschaften der Tabelle für die Play-offs qualifiziert. Die DEL wurde im Jahre unabhängig vom DEB, blieb diesem aber über einen Kooperationsvertrag verbunden. Erstmals konnte dabei ein Verein aus dem Norden, der Berliner SCdie Regionalmeisterschaft gewinnen. Transfermarkt Tennis Tour de France Bundesliga PS Profis Doppelpass. Die Regionalligen wurden bis vom Deutschen Eishockey-Bund DEB organisiert, seitdem von den Landeseissportverbänden — im Eishockey gibt es keine Regionalverbände. Darunter wird der Spielbetrieb von den Landesverbänden ausgetragen. Vor allem die späteren Play-off-Finalisten aus Köln und Düsseldorf verstärkten ihre Kader. Zudem wird Trainer Tomas Martinec an der Seite von Norbert Pascha bei den Falken tätig. Als erste Mannschaft traf es die Berlin Capitals , die durch Aufsteiger ERC Ingolstadt ersetzt wurden. Die Bayernliga und die Baden-Württembergliga später umbenannt in Regionalliga Süd-West wurde zur vierthöchsten Liga. Bundesliga Oberligen Nationalmannschaften NHL Stadien Von A - Z Liste Deutschland Deutschland Schweiz Österreich Kanada USA Eishockey Eishockeybegriffe Schiedsrichter von A - Z Strafen Gewinner Kurioses Maskottchen Fans Fanclubs Fangesänge Fanradios DEL Fanradios 2. Datenschutz Über Eishockeypedia Impressum Powered by MediaWiki Designed by Paul Gu. Liga Regionalliga Allianz Frauen Bundesliga. Zugriff auf Aboinhalte erfolgt über www. In der vergangenen Woche fand in Weiterlesen Kommentare 2 EC Hannover Indians Seit wird in zwei Gruppen Nord und Süd mit Verzahnung der Gruppen während der Vorrunde gespielt. Ebenfalls wurden die bisherigen 1.

Eishockey ligen deutschland - Genre Gewinnt

Sehr schnelle Livescores in Echtzeit sowie Zwischenstände und Endergebnisse. Fertig, jetzt einloggen auf telekomeishockey. Buchen Sie jetzt Ihren Sponsored Link! Die erste Eishockeyliga wurde in Berlin gegründet: Darunter kommt die Landesliga Nord, wobei eine Gruppe den traditionellen Namen Ostseeliga trägt. Landesliga Bayern 24 Mannschaften in drei Gruppen. Liga und die 2. Insofern war es für den vermutlich zum besten deutschen Eishockeyangreifer aller Zeiten heranreifenden Mann natürlich etwas Besonderes, dass er die Chance hatte, bei der Weltmeisterschaft drei Spiele mit dem Nationalteam in seiner Heimatstadt zu bestreiten. Die Landesliga spielt einen Aufsteiger in die BEL und einen Teilnehmer an der BEL-Relegation aus, dazu werden drei Absteiger ausgespielt. In der DEL spielen derzeit 14 Mannschaften. eishockey ligen deutschland Weiterlesen Kommentare 1 EHC Timmendorfer Strand 06 Meister EHC Red Bull München ist am ersten Spieltag zu Gast bei den Krefeld Pinguinen. Die Mannschaften der bisherigen Regionalliga bildeten dabei die Basis der 2. Für den Norden Deutschlands organisiert der EHV NRW die 2. Die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zehn ermitteln in einer Qualifikationsrunde die beiden übrigen Play-off-Teilnehmer. Förderlizenz für Eugen A

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.